Mit unserer Erfahrung aus Hunderten Verfahren begleiten wir Sie durch Ihre Scheidung. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen zur Online-Scheidung.

Scheidungsantrag ausfüllen

Wir prüfen Ihre Angaben auf Vollständigkeit und setzen uns mit Ihnen in Verbindung, um einige Unterlagen anzufordern. Wir antworten Ihnen im Regelfall innerhalb weniger Stunden.

Vollmacht zusenden

Sie erhalten von uns eine Vollmacht per eMail oder Post. Diese senden Sie uns bitte unterschrieben zurück.

Wir reichen Ihren Antrag vor Gericht ein

Wir reagieren sofort. Bei uns gibt es keine Verzögerungen. Im besten Fall ist der Scheidungsantrag 4h nach Beauftragung beim Gericht.

Das Gericht bestimmt den Scheidungstermin

Wir setzen alles daran, dass Sie möglichst schnell einen Scheidungstermin bei Gericht erhalten. Auch hier gilt: keine Verzögerungen! Wir begleiten Sie zum Gerichtstermin, der in der Regel nur wenige Minuten dauert.

Sie sind nun geschieden!

Jetzt Scheidung beantragen

Die angezeigten Beträge stellen einen groben Anhaltspunkt dar, mit welchen Kosten Sie für Ihre Scheidung ungefähr zu rechnen haben. Einige Gerichte nehmen eine Kürzung des Streitwertes (der Bemessungsgrundlage für die Kosten) um 20 – 25 % vor, was zu einer Reduzierung der Kosten führen kann. Eine verbindliche Aussage zu den Kosten kann jedoch erst getroffen werden, nachdem der Streitwert vom Gericht festgelegt worden ist.

Wenn Sie auf anderen Internetseiten günstigere Angebote finden, achten Sie bitte auf das Kleingedruckte. Wir rechnen nur die absoluten Mindestgebühren ab. Kein Anwalt darf diese unterschreiten. Einige Anbieter vergessen jedoch die Gerichtsgebühren oder geben diese nur versteckt an.

Sollten Sie ein günstiges Angebot erhalten, lassen Sie uns dieses einfach zukommen. Wir können dieses sicher halten.

Bitte beachten Sie, dass auf den Internetseiten einiger Kollegen vermeintlich niedrigere Gerichtskosten angegeben sind. In diesem Fall handelt es sich jedoch nur um die hälftigen Gerichtskosten (da diese nach Scheidung zwischen den Parteien aufgeteilt werden). Wir halten diese Angabe für irreführend und führen daher die vollen Gerichtskosten auf, denn diese müssen Sie zunächst als Vorschuss an das Gericht leisten. Nachträglich werden diese jedoch zwischen den Eheleuten aufgeteilt.

Häufig ist eine Reduzierung des Verfahrenswertes um 20-25% möglich (s.o.).

Scheidung berechnen

Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Scheidung.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Kosten Ihrer Scheidung ohne Mehrkosten in drei Teilbeträgen zu zahlen:

  • Ein Drittel bei Beauftragung
  • Ein Drittel nach 2 Monaten
  • Ein Drittel bis zum Scheidungstermin

Lediglich die Gerichtskosten müssen vollständig von Ihnen verauslagt werden.

Wir berechnen keine Zinsen und keine Gebühren.

Jetzt Scheidung beantragen

Wir sind auf schnelle, unkomplizierte Scheidungen spezialisiert.
Auf Wunsch reichen wir Ihren Scheidungsantrag innerhalb von 4 Stunden bei Gericht ein. Die Beantragung erfolgt auf schnellstem Wege (elektronischer Datentransfer). Schneller kann eine Scheidung kaum beantragt werden.

So ist sichergestellt, dass Sie den Scheidungstermin schnellstmöglich und ohne Verzögerungen erhalten.

Gehen Ihre Unterlagen werktags bis 15 Uhr vollständig bei uns ein, ist Ihr Antrag höchstens 4 Stunden später bei Gericht.

Jetzt Scheidung beantragen
  • Bei geringem Einkünften oder hohen Schulden können beide Ehegatten Verfahrenskostenhilfe beantragen.
  • Wird diese bewilligt, werden die Anwalts- und Gerichtskosten vom Staat übernommen. Bei höheren Einkommen kann angeordnet werden, dass Sie diese in Raten abzahlen.
  • Wenn Sie Sozialhilfe oder ALGII erhalten, dann müssen Sie im Regelfall keine Kosten tragen. Das Scheidungsverfahren ist dann komplett kostenlos.
  • Zur Beantragung müssen Sie einen Antrag ausfüllen. Wir helfen Ihnen gerne beim Ausfüllen des Formulars.
Jetzt Scheidung beantragen